Der bewusste Umgang mit der Toleranz - ein Workshop


Toleranz gegenüber dem, was uns fremd oder anders erscheint, ist wünschenswert. Sie lässt mehr Gelassenheit und Offenheit zu und fördert das friedliche Zusammenleben, auch innerhalb einer Gesellschaft. Aber wie erreichen wir mehr Toleranz? Oft stehen uns unbewusste Ängste, Vorurteile oder auch nur Unwissenheit dabei im Wege, unser Gegenüber uneingeschränkt zu akzeptieren. An diesem Vormittag geht es um die persönliche Einstellung, um Wege, tolerant(er) zu werden und mehr Sensibilität. Dazu beschäftigen wir uns zunächst mit den Hintergründen und Mechanismen von (In-)toleranz. Danach folgen kleine praktische Übungen, angeleitete Selbstwahrnehmung sowie praktische Tipps zur Umsetzung. Auch die Frage, wie wir offener Intoleranz begegnen können, wird angesprochen. Daher eignet sich dieser Workshop auch für Pädagogen, Team- oder Gruppenleiter o.ä., die im beruflichen Umfeld mehr Bewusstsein für Toleranz schaffen möchten.






Sabrina Betz ist Dipl. Sozialpädagogin und setzt einen ihrer Schwerpunkte auf die Themen Diversity, Vorurteile und Achtsamkeit.

!! Durch die Spende einer Kurspatin ermäßigt sich die Gebühr in diesem Semester: Statt 19,30 € kostet der Kurs nur 15,30 €!!

1 Tag, 02.07.2022
Samstag, 10:00 - 13:00 Uhr
1 Termin(e)
Sabrina Betz
1.07010
Alte Lateinschule, Johannes-Daur-Str. 6, 70825 Korntal-Münchingen, Raum 202, 2. OG
15,30 €

Belegung: 
 (Plätze frei)
Veranstaltung in Warenkorb legen
anmelden