Ein Goldnetz von Gedichten

Ein Kunst- und Literaturporträt der Goldenen Stadt

 „Prag lässt nicht los. Dieses Mütterchen hat Krallen“, schrieb Franz Kafka über diese Stadt, „deren architektonischer Zauber“, so Thomas Mann, „fast einzigartig unter allen Städten der Welt ist“. Prag – eine Stadt mit langer, bewegter Geschichte, eine Stadt der Kunst, der Literatur und der Musik. Viele Künstler, Dichter und Komponisten arbeiteten in Prag oder schrieben über diesen „schönen und angenehmen Ort“ (Mozart). Lassen Sie sich an diesem Abend mit Bildern, Auszügen aus den Texten verschiedener Dichter in die Stadt an der Moldau entführen und lernen Sie die Sehenswürdigkeiten und Persönlichkeiten kennen, die das Bild der Stadt geprägt haben und prägen.

Die Referentin ist Literaturwissenschaftlerin und Kunsthistorikerin. 



Veranstalter: vhs Gerlingen


1 Abend, 23.11.2021
Dienstag, 19:00 - 20:30 Uhr
1 Termin(e)
Anette Ochsenwadel
2.00560G
Robert-Bosch-Gymnasium, Großer Hörsaal, Großer Hörsaal
7,00 €

Belegung: 
 (Plätze frei)
anmelden