Tai Chi Yang Schwertform - (vorerst) im Freien

für Einsteiger/innen oder mit Vorkenntnissen
Beim Tai Chi bewegt man sich mit langsamen, anmutigen Bewegungen durch den Raum. Es dient hauptsächlich der Entspannung und gibt dem Körper wieder mehr Kraft für den Alltag. Bei den Tai Chi-Übungen werden gezielt Muskelgruppen trainiert, welche die Gelenke entlasten. Da das Tai Chi ursprünglich eine Kampfkunst war, gibt es auch heute noch die Variation des Trainings mit Waffen, v. a. mit Schwertern. Dazu verwenden wir im Kurs ein chinesisches Tai Chi Schwert. Dieses besteht aus einem speziellen Kunststoff, welcher für das Training geeignet ist. Die Schwerter werden gestellt. Die positiven Effekte des Tai Chi sind beim Training mit dem Schwert deutlicher spürbar und die Bewegungen sind schneller erfassbar. Sie sind für Anfänger/innen oft interessanter, und Teilnehmende mit Vorkenntnissen merken schnell, wie der Energiefluss damit optimiert wird. Der Kurs ist für Anfänger/innen wie Fortgeschrittene im Tai Chi - und für Jung und Alt - gleichermaßen geeignet. Vorkenntnisse mit dem Schwert sind nicht erforderlich.
Bitte mitbringen: Sportschuhe für die Turnhalle, lockere, bequeme Kleidung

Bitte beachten: Die Kursstunden finden vorläufig im Freien statt.
Treffpunkt: vor der Halle, auf der Wiese


13 Abende, 21.09.2021 - 21.12.2021
Dienstag, 19:30 - 21:00 Uhr
13 Termin(e)
Tobias F. Goller
3.01400
118,00 €

Belegung: 
 (Plätze frei)
Veranstaltung in Warenkorb legen
anmelden