Reden zwecklos?

Kommunikation mit Menschen mit Demenz
Miteinander zu kommunizieren ist ein wichtiger Pfeiler in der Gestaltung unserer Beziehungen. Dabei stellt eine Demenz die Betroffenen und ihre Familien vor große Herausforderungen. Wenn Worte verschwinden, Sätze ständig wiederholt werden, auf vermeintlich ganz einfache Fragen keine Antworten mehr gefunden werden oder der Mensch mit Demenz ganz verstummt, sind wir oft sehr ratlos. Wie können wir uns trotz und mit den verwirrenden Symptomen der Erkrankung noch verständigen bzw. verstehen? Kommunikation ist soviel mehr als der Austausch von Worten. In diesem Vortrag wollen wir uns den Möglichkeiten und Grenzen nähern, die in der Veränderung der Sprache im Verlauf einer Demenz liegen. Ziel ist es, den Zugang zueinander nicht zu verlieren. Die Referentin Petra Stahl ist Dipl.-Gerontologin.
In Zusammenarbeit mit der Stadt Korntal-Münchingen (FB Soziales) und dem Spitalhof Münchingen.
Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist erforderlich. 
1 Abend, 01.07.2021
Donnerstag, 18:00 - 20:00 Uhr
1 Termin(e)
Petra Stahl
1.03850
kostenfrei

Belegung: 
 (Plätze frei)
Veranstaltung in Warenkorb legen
anmelden