Vom oberschwäbischen Mädle zur selbstbewussten Frau

Lesung
Wie habe ich mich entwickelt? Wie hängen meine Lebensfäden mit den gesellschaftlichen Veränderungen zusammen? Auf diese Fragen sucht die Biografie der früheren Leiterin des Stuttgarter Elternseminars, Elisabeth Stibi-Rathgeb, eine Antwort. 1944 wird sie als achtes Kind eines Friseurmeisters geboren. Sie rebelliert gegen Unterordnung und wird früh aus oberschwäbischer Enge ausbrechen. Schweigen soll sie zu sexuellen Übergriffen. Der Aufstieg gelingt über die katholische Jugend sowie politisches und gewerkschaftliches Engagement. Noch jung wird sie buchstäblich zur verbrannten Frau. 
Die Germanistin und OStD’in a.D. Barbara Graf zeichnete die Erinnerungen auf. Sie gestaltet die Lesung gemeinsam mit Elisabeth Stibi-Rathgeb.


Eine Anmeldung ist erforderlich. Die Lesung findet auf dem Hof der Alten Lateinschule statt. In Kooperation mit der Stadtbücherei Korntal-Münchingen
1 Tag, 16.07.2021
Freitag, 17:30 - 18:30 Uhr
1 Termin(e)
Barbara Graf
Elisabeth Stibi-Rathgeb
2.00500
Alte Lateinschule, Hinter dem Haus, Johannes-Daur-Str. 6, 70825 Korntal-Münchingen
12,00 €

Belegung: 
 (Plätze frei)
Veranstaltung in Warenkorb legen
anmelden