Gier. Was uns bewegt. (ausgefallen)

Ausstellung im Haus der Geschichte in Stuttgart
Gefühle treiben Menschen an, sie schaffen Verbindungen zwischen Menschen, können sie aber genauso auch trennen. Das trifft auch auf größere Einheiten zu: Ein starkes Gefühl kann eine Gesellschaft weiterentwickeln, aber auch ruinieren. Diesem Phänomen widmet sich das Haus der Geschichte in einer Ausstellungsreihe zu den drei Grundemotionen Gier, Hass und Liebe. Es werden Geschichten und Objekte in Szene gesetzt und präsentiert in einem Dickicht der Gefühle. Der vhs-Kurs bietet eine Führung durch den ersten Teil, der die Ambivalenz der Gier - Habgier und Neugier –genauer betrachtet.  

Eigene Anreise. Treffpunkt: Eingang zum Haus der Geschichte, Konrad-Adenauer-Straße 16, Stuttgart. Gebühr inklusive Eintritt und Führung. 
 

1.00145
14,00 €