Energie sparen im Haushalt (ausgefallen)

Infoabend
"Mach das Licht aus, wenn du nicht im Zimmer bist!". Das kennt man noch von früher. Heutzutage ist jedem klar, dass jedes Mal, wenn man die Heizung andreht, den Wasserkocher einschaltet oder einen Film anschaut, Strom und Energie benötigt werden. Da der meiste Strom nach wie vor aus fossilen Energieträgern wie Kohle und Atomkraftwerken gewonnen wird, trägt ein hoher Energieverbrauch zum Klimawandel bei.
Im Fokus des Vortrags von Andreas Köhler, Energieberater der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg, steht daher die Frage, wie man in den eigenen vier Wänden Energie sparen kann, ohne die Wohnqualität zu beeinträchtigen. Und das, ohne dass große Investitionen oder große baulichen Maßnahmen erforderlich sind. So wird ein Thema das "Strom sparen" sein. Aber natürlich geht es auch um das richtigen Heizen und Lüften, das immer wieder unterschätzte Potenziale birgt.

Andreas Köhler
1.06200
6,00 €