Volkshochschule
Korntal-Münchingen e.V.

Die Synagoge in Stuttgart

Führung mit koscherem Essen
In der Pogromnacht 1938 wurde die alte, prächtige Synagoge in Stuttgart angezündet und dem Erdboden gleichgemacht. Heute steht an derselben Stelle ein eher unscheinbares Gebäude. Im Rahmen der Führung werden Ihnen Dinge erklärt, die mit den Schriftrollen, dem Gebet und der heutigen jüdischen Gemeinde verbunden sind. Vor der Führung erhalten Sie ein traditionelles jüdisches Mahl. Während des gemeinsamen Essens (Getränke können gegen einen Kostenbeitrag erworben werden) führt der Kursleiter in die strengen Speisegesetze der koscheren Küche ein.
Veranstalter: vhs Gerlingen
Hinweis: Bitte unbedingt einen gültigen Personalausweis oder Pass mitbringen, die Herren bitte auch eine Kopfbedeckung. Bitte geben Sie bei der Anmeldung Ihr Geburtsdatum an.

Gebühr inkl. Eintritt, Führung, Essen; zzgl. Kosten für Getränke

Treffpunkt: Stuttgart, Hospitalstr. 36, Eingang der Synagoge

1 Abend, 17.01.2019
Donnerstag, 18:00 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
Binah Rosenkranz
1.08100G
Stuttgart / Innenstadt
22,00 €
Belegung: 
 (noch 7 Plätze frei)