Volkshochschule
Korntal-Münchingen e.V.

Julius von Jan

Frommer Protest gegen die Verbrechen der Nazi-Zeit
Seine Predigt am Buß- und Bettag 1938 war für den Oberlenninger Pfarrer Julius von Jan folgenschwer. Zu kritisch waren die Töne, die er – die Reichspogromnacht war sieben  Tage her – anschlug. Auf der Kanzel hatte er die Zerstörung der Synagogen, die Massenverhaftungen und Plünderungen als verbrecherische Tat bezeichnet. Haft und Entlassung aus dem kirchlichen Dienst folgten. Diese Ereignisse jähren sich zum 80. Mal. Mit einem Porträt erinnert Alexander Brunotte an diesen mutigen Theologen, der seinen Lebensabend in Korntal verbracht hat, hier seelsorgerlich tätig war und auch hier begraben wurde. Dokumente aus dem Archiv der Brüdergemeinde ergänzen den Rückblick auf die Nachkriegszeit und das Leben des Theologen. Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Archiv der Stadt Korntal-Münchingen  und dem Archiv der Brüdergemeinde Korntal. 

Eintritt frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

1 Abend, 28.11.2018
Mittwoch, 19:00 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
Alexander Brunotte
1.01130
Gemeindezentrum der ev. Brüdergemeinde, Saalplatz 2, 70825 Korntal-Münchingen, Korntal
kostenfrei

Weitere Veranstaltungen von Alexander Brunotte

Fr 30.11.18
18:00 - 20:00 Uhr
Korntal-Münchingen Münchingen