Volkshochschule
Korntal-Münchingen e.V.

Korntal und die 68er

Ein Widerspruch in sich?
Die 1960er-Jahre brachten eine Zeit der radikalen Umbrüche. Viele Menschen, vor allem in den größeren Städten, ließen sich von den Ideen mitreißen, das kulturelle und gesellschaftliche Leben veränderte sich. Wie sah das Alltagsleben in Korntal aus, als anderswo die Welt Kopf stand? Blieb die Welt hier heil? Oder schwappte eine Bugwelle dieser Aufbrüche herein? Welche Positionen nahmen Kommune, Kirchen, Schulen ein? Mit Dokumenten aus jener Zeit erinnert Stadtarchivar Alexander Brunotte an das ganz normale Leben in Korntal. Ihre Erinnerungen als Jugendliche von damals schildern Adelheid Petruschke-Abramovici und Fred Kalinowski in einem Gespräch mit Lothar Blanz und Albrecht Wittmann. Beide waren in der Jugendarbeit tätig. Moderation: Harald Wagner.

Eintritt frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

1 Abend, 22.06.2018
Freitag, 19:00 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
Alexander Brunotte
1.01130
Stadthalle Korntal, Martin-Luther-Str. 32, 70825 Korntal-Münchingen, Korntal, Mörikesaal / Schillersaal