Vom Umgang mit passiver Aggression

Das offene Zeigen von Aggression (schreien, schlagen, Beschimpfungen usw.) ist bei uns verpönt. Deshalb verlegen sich viele Menschen auf manipulatives Verhalten. Vordergründig freundlich, versuchen sie ihre Ziele auf passiv-aggressive Weise zu erreichen. Beispiele dafür sind schweigen, ausgrenzen, ausweichen, Andeutungen, gespielte Hilflosigkeit usw. In der Veranstaltung geht es zunächst darum, was passive Aggression ist und wie man sie erkennen kann. Breiten Raum wird dann der Frage eingeräumt, wie man passiv-aggressiven Zeitgenossen sinnvoll begegnet. Hier gibt es einige ganz klare Verhaltensregeln. Zum Schluss wird noch dargestellt, wie positive Formen von Aggressivität aussehen.

Beginn:Donnerstag, 09. November 2017
Ende:09. November 2017
Uhrzeit:von 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Dauer:1 Termin(e)
Leitung:
Harald Gumbl
Nummer:1.07050G
Ort:Gerlingen, Haus der Volkshochschule
Raum:
Seminar 1.4
Gebühr:
16,00 €
ermäßigt: 12,00 €
Teilnehmerzahlen:
minimal: 7, maximal: 16 
Anmeldeschluss, danach freie Plätze erfragen:30. Oktober 2017
Bitte beachten:Veranstalter: vhs Gerlingen
Donnerstag, 09.11.17, 19.00-20.30 Uhr
Belegung:
 
Kurs merkenJetzt anmelden
 
 
Fragen zu den einzelnen Veranstaltungen? Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an: Tel. 0711 / 83 86 511
entwickelt von cmx Konzepte
 und Webovations
cmxKonzepte© 
Sie erreichen uns:
Montag

Dienstag

Mittwoch  
09.00 - 12.00 Uhr

10.30 - 12.00 Uhr

15.00 - 18.00 Uhr

Donnerstag

10.30 - 12.00 Uhr              
Freitag geschlossen

(Für telefonische Auskünfte
erreichen Sie uns von 10.30 -12.00 Uhr)

Die Öffnungszeiten während der Schulferien
finden Sie unter "Aktuelles".
Volkshochschule
Korntal-Münchingen e.V.

Wissen und mehr